Aktuelles

Startseite  

 

Oktober 2015 erschienen: Baum-Märchen für wundersame Wege mit Erzählorten, wunderbar illustriert dank Manfred Urban und malenden Kindern des Hölderlin-Gymnasiums Heidelberg!

tl_files/kunden_templates/mechthild/bilder/Cover_Baummaerchen01.jpg

  Ein magisches Baum-Erlebnis-Buch! Ein Geschenk für die Seele, wohltuend und einfach rundum schön.

ISBN 978-3-942512-03-9
Preis: 22,- Euro   128 S.; Format: 19,5 x 15 cm
Hartmut-Hillebrand-Verlag http://hartmut-hillebrand-verlag.com
Bestellungen bei jeder Buchhandlung; auch direkt beim Verlag (Mail: info (at) hartmut-hillebrand-verlag.de)

 

+++ Aktuelles - was die Tage so bringen ...

1. Juli 2018, 14-17 Uhr: Bücher-Spiele-Lesefest auf dem Gadamerplatz in Heidelbergs Bahnstadt. Jede*r kann kommen und mitmachen!
Das Programm:

Bühne
für Geschichtenerzähler Dirk Novakowski
Zelt "Lesemarathon":
wer will, trägt sich ein in eine Liste und liest aus dem Buch "Der Riesentöter" 15 Minuten vor; und wer sich entspannen will, hört einfach zu!
Zelt "Lesen in Bewegung":
Mechthild Goetze bietet im Wechsel mit Dirk Novakowski 2 Lese-Aktionen mit viel Bewegung; zwischendurch gibt sie Anregungen, wie es sich Buch und Bewegung wundervoll ergänzen können; allein, zu zweit, in der Gruppe
Zelt mit Sprach-Dozentin Andrea Brunner
: Gedichte ersinnen & gekonnt sprechen
Zelt "Lesen mit Spiel & Rätsel":
Zu Büchern von der Auswahlliste des Deutschen Jugendliteraturpreises gibt es vielfältigste Aktionen zum Raten, malen, basteln, erleben - ein anregender Parcours durch die Welt der Geschichten - für Kinder mit Eltern, für Kinder allein, für Erwachsene allein
Außerdem: Lese-Rallye - bei welcher mit viel Lese-Vergüngen ein Wort ermittelt werden kann
Auch für das leibliche Wohl ist gut gesorgt!

LESEN IST SO FANTASTISCH, BEWEGLICH und einfach COOL!

16./17. Juni 2018: Geschichten erzählen ... Mit Sleipnir, Odins blauem Pferd mit acht Beinen, erzähle ich Geschichten bei den Heidelberger Literaturtagen; auf dem Uni-Platz, vor dem Spiegelzelt.

Frühling 2018: Wie motiviere ich Kinder zum Lesen - so heißt ein Vortrag. Mit diesem Motto aber gebe ich auch verschiedenste Workshops (Spiel & Bewegung, Quiz & Rätsel, Gekonnt vorlesen ...). Im Frühling 2018 bin ich häufig in Offenburg beim Verein Lesewelt.
Den Vortrag übrigens finde ich besonders wichtig für Eltern. Das Thema Lesen ist heutzutage oft gar nicht mehr so leicht in den Alltag von Familien einzubauen. Wenn die Kinder aber in der 2. Klasse das Lesen mit Vergnügen noch nicht gelernt haben, dann sind Eltern einem enormen Druck ausgesetzt. Lehrer*innen sagen, ihr müsst üben, üben, üben. Wann aber geschieht das Üben dann? Am Abend, zur schönsten Vorlesezeit. Wenn Kinder und Eltern beim gemeinsamen vergnüglichen Vorlesen entspannen sollen/wollen. Das Vorlesen ist Lese-MOTIVATION und da hat das Lesen-ÜBEN nichts zu suchen. Beides zu seiner Zeit. Ich wünsche mir, dass überall im Land Eltern mehr Hilfestellungen bekommen - vielleicht auch durch einen Vortrag
Wie motiviere ich Kinder zum Lesen.

tl_files/kunden_templates/mechthild/bilder/Bilderbuch_Etwas_Schwarzes1.jpgOktober 2017: Besprechung für Etwas Schwarzes & Am Ende des Sommers; beide erschienen bei Baobab

Juni 2017: JugendSachbuchPreis (JSP)
Den Preis trägt der Verein für Leseförderung (Vorsitz: Theo Kaufmann). Im Tandem mit meiner Enkeltochter Lioba (5 Jahre) suchen wir auch 2018 wieder das Beste:

März 2017: Aktuell beschäftigen mich gerade ganz besonder:
Märchenprojekt
im Kindergarten (zur Sprachförderung),
Lesescout-Workshops
in ganz Baden-Württemberg - die Schulen wählen von 6 Modulen zwei für ihren Workshop (die Liste der Module gebe ich bei Interesse gern weiter; mail an mechthild(at)  mechthildgoetze.de)
Leselust - Buchvorstellung für Erwachsene bei Mimo in Mannheim. Bücher die Lust wecken, sie zu lesen
Leseclub-Workshops in Frankfurt & Karlsruhe (für die Stiftung Lesen): Lesen in Bewegung - drinnen und draußen vorlesen

 

Aktuelles der Jahre 2014-2016: Hier

 

Aktuelles der Jahre 2012-2013: Hier

 

Weiteres siehe auch: Termine


Sprachförderung mit Bilderbüchern

Ganzheitliche Bilderbuchstunden - Kinder erleben ein Bilderbuch mit Spiel und Bewegung. Sie hören nach einer bewegenden spielerischen Einstimmung sogar zu, wenn ich das Buch vorlese! "Das war toll!", höre ich oft.

 

Geschichtenspaziergänge

Mit Kindern unterwegs in ihrer Stadt oder ihrem Dorf. Ein Buch gibt den Weg vor. Alle kennen das Sams, das mit seinem Herrn Taschenbier bei Frau Rotkohl wohnt. (Das Buch schrieb Paul Maar). Wo das Haus steht, steht nirgendwo in dem Buch. Es könnte überall stehen? Wie müsste es ausschauen?
Vorlesen an besonderen Orten, das Aufspüren der Orte ... - keine Frage, die Kinder sind mit Freuer und Flamme dabei.

Hinweis: Geschichtenspaziergänge mache ich mit Schulklassen, ich führe zu dem Thema auch Workshops durch.